Grafik
Grafik

ELJ und DJK schicken Weihnachtspakete auf den Weg nach Osteuropa

.

.

Gemeinsam mit der Dekanatsjugendkammer wurden im Kreisverband Uffenheim wieder Päckchen für die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter gepackt. Mit Geld aus dem eigens dafür angelegten Spendenkonto konnten 36 Pakete zusammengestellt werden. Zusätzlich zu diesen wurden weitere der ELJ Gruppe aus Reusch gemeinsam mit den Päckchen aus dem Nachbarkreisverband Rothenburg in einen LKW verladen. Insgesamt sind 324 Weihnachtsgeschenke aus der Uffenheimer Umgebung auf den Weg nach Rumänien, Albanien und Bosnien gebracht worden. Durch die Hilfsbereitschaft aller Spender kann in den dortigen Krisengebieten die Grundversorgung unterstützt werden. Die Vorstandschaft des Kreisverbandes möchte sich für die alljährlich starke Beteiligung bedanken. Außerdem geht ein besonderer Dank an die Abgabestellen für Päckchen im Uffenheimer Raum, an die Südzucker AG für die Mithilfe sowie an die Firma Freiko im Industriegebiet Gollhofen/Ippesheim für die temporäre Packstation.



Päckchen packen für die Weihnachtstrucker

.

Am Samstag 15.12. hieß es kräftig in die Hände spucken! Der KV Uffenheim lud zur Paket- Packaktion am Esso Autohof in Gollhofen ein. Zahlreich trafen sich die Jugendlichen der ELJ aus den Kreisverbänden Uffenheim und Rothenburg, um den eingenommenen Erlös aus der 'Marmelade für alle!'-Aktion, die Anfang Oktober stattfand, und aus den Verkäufen beim Uffenheimer Weihnachtsmarkt in Lebensmittel für die Johanniter-Weihnachtstrucker umzusetzen.

Als erstes ging es gemeinsam zur Lidl Filiale in Uffenheim, um die dort schon bereitgestellten Produkte für die Pakete mit dem Transporter abzuholen. In der Zwischenzeit traf ein Fernsehteam vom ZDF ein, um die Aktion für einen kleinen Beitrag im ZDF-Länderspiegel zu begleiten. Während die Jugend noch beim einkaufen war, bereiteten die am Autohof verbliebenen schon einmal die ganzen Kartons zum einpacken vor.

Nach dem Einbringen der ganzen Lebensmittel ging es ans bestücken der zahlreichen Kartons. Wie in einem Ameisenhaufen ging es zu: Hier 3 mal Mehl, da Kakao, Zahnbürsten und Nudeln, dort Bunststifte und Vitamintabletten. Man wuselte hin und her, klebte fertige Kartons zu und brachte sie nach draußen. Gegen halb zwölf Mittags waren schon mal über 50 Pakete gepackt, dann hieß es Kassensturz! Es waren noch einige Spendengelder hinzugekommen. Darunter auch 240 Euro vom Gesangsverein Altheim. Ca. 275 Euro hatte der 1. Vorsitzende der ELJ Equarhofen Hubertus Busch noch in Verwahrung, die es galt ebenfalls noch in Lebensmittel umzusetzen. Also ging es ein zweites Mal zum einkaufen.








  
 

Währenddessen kamen noch zwei Transporter der ELJ Rothenburg o.d. Tauber mit zahlreichen Paketen, die an Schulen u. Kindergärten im Kreis gepackt wurden. Auch einige Mitarbeiter des benachbarten Betonwerkes Weber brachten fertig gepackte Lebensmittelpakete und legten noch einen Zwanziger für ein weiteres dazu.

Unser Freund Andy Jutzi (www.weihnachtstrucker.de) war wirklich überwältigt, wie sich alle engagierten, und wie viel Freude an dieser Aktion rüberkam. Er sprache uns ein riesen Kompliment aus, die wieder einmal bewiesen hat, dass gemeinsamer, persönlicher Einsatz nicht nur helfen kann, sondern auch eine Menge Spaß am 'Miteinander' einbringt.

Einen herzlichen Dank auch an den Esso Autohof Gollhofen, der schon zum wiederholten Male den geräumigen 2. Gastraum für diese Aktion zur Verfügung gestellt hat, sowie an alle Spender, Käufer unserer Marmelade und Helferinnen und Helfer.

Mit einem gemeinsamen Abschlussessen bedankten sich alle bei der Autohof-Crew. Hierbei übergab Hubertus Busch noch 300 Euro Dieselgeld für den Johanniter-Weihnachtstruck der Website-Redaktion! Insgesamt wurden an diesem Tag knapp 90 Pakete gepackt. Wenn man nun noch alle Pakete hinzunimmt, die die ELJ bereits in den Tagen davor in Schulen und Kindergärten eingesammelt hat, dann kommt man auf die beachtliche Zahl von knapp 500 Paketen für die Aktion Johanniter-Weihnachtstrucker 2012!

Weitere Infos:
Onlineauftritt der Weihnachtstrucker (www.weihnachtstrucker.de)

ZDF-Bericht in der Sendung "Länderspiegel" - ab Minute 2:20


 Einkauf bei Lidl


 Päckchen packen
Päckchen packen.
 Nadine beim ZDF Übertragungswagen
Nadine beim ZDF Übertragungswagen.


Adventszeit –„Weihnachtstrucker-Zeit“

Wie jedes Jahr beteiligte sich der Kreisverband Uffenheim der Evangelischen Landjugend an der Weihnachtstrucker-Aktion von Antenne Bayern. Den ganzen Advent über wurde eingekauft, Pakete wurden gepackt und schließlich in den Container geladen.

Der Kreisverband dankt in diesem Zusammenhang der Johanniter Unfallhilfe für die Bereitstellung der Container-LKW-Brücke am Autohof Gollhofen. Wie auch in den vergangen Jahren startete die Aktion mit der ersten Päckchenübergabe durch den Herrn Landrat Schneider. Außerdem wurde große Hilfsbereitschaft von der Christian-von-Bomhardschule entgegen gebracht, die den Kreisvorständen fast 20 Pakete sowie eine enorme Geldspende überreichen konnten (s. Bild). Zum Abschluss der Aktion wurden die gesammelten Geldspenden in Pakete umgesetzt, wodurch eine stolze Gesamtzahl von knapp 300 Stück erreicht werden konnte. Ein Großer Dank gilt all denen, die diese Aktion ermöglicht und unterstützt haben. Herzlichen Dank auch all denen, die Geld gespendet oder Päckchen gepackt haben. Durch sie wird diese Aktion überhaupt erst möglich und die Familien in Albanien, Bosnien, Moldawien und Rumänien können sich über das nützliche Geschenk zu Weihnachten freuen.

Hier gehts weiter

Die Weihnachtstruckeraktion 2010

Bereits seit 17 Jahren besteht schon die Hilfsaktion „Weihnachtstrucker“ von Antenne Bayern und den Johannitern, bei der wir uns auch heuer beteiligen.

Auf die Unterstützung von Landrat Schneider konnten wir auch dieses Jahr wieder zählen. Als Schirmherr überreichte er uns am ersten Advent neben einer großzügigen Geldspende das erste Päckchen. Wie immer hoffen wir auf eine großzügige Beteiligung der Bürger um den bedürftigen Familien in den diesjährigen Zielgebieten Albanien, Bosnien, Moldawien und Rumänien eine Weihnachtsfreude zu machen.  Wir bedanken uns für Ihre Hilfe mit der wieder über 200 Päckchen zusammengekommen sind!



ELJ Kreisverband startet die Hilfsaktion Weihnachtstrucker 2009




Adventszeit –„Weihnachtstrucker-Zeit“

.

.
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das heißt für den Kreisverband Uffenheim der Evangelischen Landjugend: Es ist "Weihnachtstrucker-Zeit"! Wie jedes Jahr beteiligte er sich an der Aktion von Antenne Bayern.
Den ganzen Advent über wurde eingekauft, Pakete wurden gepackt und schließlich in den Container geladen. Der Kreisverband dankt in diesem Zusammenhang der Johanniter Unfallhilfe für die Bereitstellung der Container-LKW-Brücke am Autohof Gollhofen.
Wie auch in den vergangen Jahren startete die Aktion mit der ersten Päckchenübergabe durch den Herrn Landrat Schneider. Mit seiner großzügigen Geldspende konnte das Packen weiterer Geschenkpäckchen ermöglicht werden.
Außerdem wurde große Hilfsbereitschaft von der Christian-von-Bomhardschule entgegen gebracht, die den Kreisvorständen fast 20 Pakete sowie eine enorme Geldspende überreichen konnten. Großer Dank gilt hier den Organisatoren und Lehrern, die mit den Schülern dieses Thema besprochen und so ihre Unterstützung gezeigt haben.
Während des Uffenheimer Weihnachtsmarktes war die Kreisvorstandschaft der ELJ vertreten um die Aktion vorzustellen und zusätzlich noch einen kleinen Gewinn zu erwirtschaften, der ebenfalls in diese Aktion floss.
Zum Abschluss der Aktion wurden am vergangen Samstag die gesammelten Geldspenden in Pakete umgesetzt, wodurch eine stolze Gesamtzahl von knapp 300 erreicht werden konnte.
Ein Großer Dank gilt all denen, die diese Aktion ermöglicht und unterstützt haben, sei es durch Räumlichkeiten bei der Packaktion (Autohof Kempe Gollhofen), Spenden leerer Kartons (Freiko Gollhofen), die Sammlung und Aufbewahrung gepackter Pakete(Hagebaumarkt Uffenheim), sowie durch Packaktionen einzelner ELJ Gruppen wie Reusch. Herzlichen Dank auch all denen, die Geld gespendet oder Päckchen gepackt haben. Durch sie wird diese Aktion überhaupt erst möglich und die Familien in Albanien, Bosnien, Moldawien und Rumänien können sich über das nützliche Geschenk zu Weihnachten freuen.


» [Archiv] Hier geht es zur Weihnachtstruckeraktion 2009.